Was ist das NCS Farbsystem?

Posted by admin on May 15, 2017

 Was ist das NCS Farbsystem?

Das Natural Colour System (NCS) ist ein standardisiertes Farbsystem, das darauf basiert, wie der Mensch die Farben sieht. Es beruht darauf, wie wir Farben visuell wahrnehmen, unabhängig von Pigmenten, Lichteinstrahlungen oder Nervensignale. Dieses Farbsystem wurde in den 1930 –Jahren in Schweden entwickelt und wurde anschliessend immer weiterentwickelt.

Heute basiert dieses System auf rund 2‘000 Farbtönen.

Das NCS System wird weltweit von Architekten, Designer und Materialherstellern, aber auch von der Farbenindustrie, Produkteherstellern und Vertragshändler genutzt.

Das System basiert auf sechs Grundfarben, die Menschen als „rein“ bezeichnen.

Die vier chromatischen Elementfarben sind Gelb (Y), Rot (R), Blau (B) und Grün (G), während Weiss (W) und Schwarz (S) als unbunte Elementfarben bezeichnet werden.

Alle weiteren Farbtöne werden als Zwischenstufen zwischen Y/G/R/B gesehen und ihr Abstand hiervon in Prozentanteilen angegeben. Dazu kommt die Helligkeitskomponente, also die Ausprägung in Richtung Schwarz oder Weiss.

Mit Hilfe des NCS System können wir die mehr als zehn Millionen Farben, die das menschliche Auge unterscheiden kann, beschreiben.

Dadurch wurde das Farbsystem zum globalen Standard, um Farben zu definieren, zu kommunizieren und deren Qualität zu sichern.

Und so ist es mit dem NCS System möglich, dass die meisten Farbenproduzenten direkt den gewünschten NCS Farbton in der Herstellung der verschiedenen Farbmateriealien verwenden können. So wie die jeweilige Kundschaft dies wünscht.

 

±