News

SUVA Sicherheitscharta

Die Schweizer Söhne Malen Gipsen AG ab sofort Mitglied der Sicherheits-Charta
Weiterlesen

Was ist das NCS Farbsystem?

Weiterlesen

Qualitätsstufen von Gipsverputz

Wir, das Malergeschäft Schweizer Söhne, die wir das Handwerk „Malen und Gipsen“ professionell betreiben, unterscheiden zwischen unterschiedlichen Qualitätsstufen, wenn es um Gipsverputz geht. Damit auch Sie als Kunde wissen, warum es nicht ausreicht, einen Auftrag für „Weissputz zum Streichen / Tapezieren“ zu vergeben, wollen wir die feinen Unterschiede kurz für Sie illustrieren. Denn diese Abstufungen bedeuten auch Preisunterschiede, die für Laien nur schwer verständlich sind. Dabei handelt es sich beim „geglätteten Weissputz“ um die in der Schweiz am häufigsten bestellte Form des Verputzens. Wir versuchen hier deshalb, ein wenig Fachwissen für Sie aufzubereiten.
Weiterlesen

Alles aus einer Hand

Seit vielen Jahren bieten wir Gipser- und Malerarbeiten aus einer Hand an. Seien es grössere oder auch kleinerer Umbauten, die wir erfolgreich nach den Wünschen der Bauherrschaften umsetzen.
Weiterlesen

Mit Schweizer Söhne hoch hinaus

Schweizer Söhne hat von September 2013 bis Anfang 2016 die Maler- und Tapezierarbeiten am höchsten Gebäude der Schweiz durchgeführt. Sehen Sie sich die Bilder hierzu an.
Weiterlesen

Unsere Werbespots

Schauen Sie unsere Werbespots an.
Weiterlesen

Woher kommt das RAL-Farbsystem?

Sicher haben Sie die Abkürzung RAL schon irgendwo einmal gesehen. Vielleicht wenn Sie hie und da mit Bildbearbeitungsprogrammen am Computer arbeiten. Anders als bei der Abkürzung RGB-Palette (Rot Gelb Blau) leitet sich bei RAL der Name nicht von den Farben ab, auf denen es basiert, sondern es ist die Abkürzung für „Reichs-Ausschuss für Lieferbedingungen“, das im Jahr 1925 in Berlin gegründet wurde und der Rationalisierung der deutschen Wirtschaft diente. Bei RAL-Farben handelt es sich um „normierte Farben“, welche die RAL GmbH unter dem Namen RAL Classic vertreibt.
Weiterlesen
±